Stoff Ostereier mit Leinen und Spitze



Für meine Vintage Ostereier nehme ich Styroporrohlinge in unterschiedlichen Größen. Entsprechend der Größe schneide ich für jedes Ei zwei Rechtecke aus Leinen zu. Auf diese Stoffstücke nähe ich entweder mit kleinen Zickzacksticken Verzierungen  auf oder verwende Bügelbilder mit nostalgischen Motiven. Auf die erste Hälfte des Styroporeis kommt Leim, dann positioniere ich ein Rechteck mittig auf der Eihälfte, und spanne es so gut wie es geht faltenfrei mit Hilfe von vielen Stecknadeln fest. Diese bleiben so lange stecken, bis der Leim fest ist.




Hier sind die Rohlinge bereits mit Leinen beklebt. Ist alles fest und trocken, schneide ich den überschüssigen Stoff an der Mittellinie entlang knapp ab, und wiederhole diese Arbeitsschritte auf der zweiten Eihälfte.








Die Kante, an denen beide Stoffseiten aufeinandertreffen, muß nicht perfekt sein, denn diese Stelle verdecke ich später mit zwei oder drei Borten und Bändern. Das entscheide ich individuell, je nach Stoff, Farbe und Breite der Besätze. Zum Aufhängen der Eier kommt an die spitze Seite eine kleine Öse, die dann mit Tüllbändern verziert wird. 



Stoff Ostereier Shabby Stil aus Leinen und Spitze
und so sieht das fertige Ei mit cremefarbigen Borten und Bändern aus


easter eggs shabby style linen with lace
und das ist eine Variante mit goldenen Borten und Bändern