Chinoiserie Marketerie nach Roentgen Teil II

Mei

Mein zweites Motiv für die Nachttische ist mittlerweile fast fertig. Der untere Teil des Körpers des Chinesen, die Natur und noch einige ergänzende Details im Oberteil sind hinzugekommen.


Der Chinese hält einen Vogelkäfig in der Hand, mit den vielen dünnen Gitterstäben wird das noch eine wahre Herausforderung werden. Dagegen wird mir dann die Umrandung mit den dünnen Adern wie ein Kinderspiel vorkommen...

chinoiserie marquetry after Roentgen


Beliebte Posts aus diesem Blog

Federn gold färben

bemalte Schaukelpferde aus Holz

Restauration eines Stuhls und Erneuerung des Korbgeflechts