Posts

Es werden Posts vom November, 2016 angezeigt.

Stoffgeschäfte und Kurzwarenläden in Paris

Bild
Selbstverständlich kann ich auch in Deutschland Stoffe kaufen, auch Leinen und Toile de Jouy, es ist nur gar kein Vergleich mit den Stoffgeschäften in Paris rund um Halle Saint Pierre.
Marché Saint Pierre ist das reinste Paradies und bietet eine riesige Auswahl an Toile de Jouy. So viele Farben, Dessins, Qualitäten, in 140 oder 280cm breit und und und. Ich mußte mich wirklich zusammenreißen, um nicht gleich wie wild draufloszukaufen, sondern zuerst einmal, alle Stoffe in Ruhe zu betrachten. Außerdem kann man zwischen so unendlichen vielen Leinenqualitäten wählen, solch ein Angebot an Farbe, Breite oder Garnstärke habe ich sonst noch nie gesehen.
Das Wetter war ein Traum, da hat man oben vom 5.Stock einen wunderbaren Blick auf Sacré Coeur.
Und zur anderen Seite guckt man auf Tissus Reine, da bin ich dann im Anschluß rein.
Auch Tissus Reine hat eine große Auswahl an Toile de Jouy, perfekt sortiert nach Farben. Viele Stoffe wiederholen sich, es gibt preislich jedoch dann keine Unterschie…

selbstgemachte Vogelfutter-Plätzchen

Bild
Jetzt, wo es draußen richtig kalt geworden ist, brauchen die Vögel zusätzlich Futter. Nur Körner ins Vogelhäuschen streuen reicht mir nicht aus, sie sollen auch etwas besonders Leckeres bekommen. Und das ist kinderleicht. Man braucht beliebige Körner, ich habe mich für Sonnenblumenkerne entschieden. Außerdem Fett (Butterschmalz oder Kokosfett), einige Förmchen, etwas Schnur, einen Holzspieß und einen Topf.
Das Fett wird in dem Topf langsam erhitzt, dann die Körner unterrühren und abkühlen lassen. Während des Abkühlens die Masse öfters umrühren. Ist sie  nicht mehr flüssig, sondern von der Konsistenz eher cremig, fülle ich mit Hilfe eines Teelöffels die Förmchen. Den Holzspieß in kurze Stücke schneiden und in die Masse stecken, wo später die Schnur durchgezogen werden soll. Jetzt alles in den Kühlschrank und aushärten lassen. Ganz kurzes Eintauchen in heißes Wasser erleichtert das Lösen aus der Form. Den Holzstab vorsichtig entfernen und durch das Loch eine Jutekordel ziehen.
Et voilà …